Einrichten eines Aquariums


Aquarium Onlineshop

Ein Süßwasseraquarium ist eine wunderbare Möglichkeit, die Natur in Ihr Zuhause zu bringen. Die Einrichtung eines neuen Aquariums ist einfacher, als es auf den ersten Blick aussieht. Der Umfang der Gadgets und Accessoires in den Regalen der Tierhandlungen ist oft verwirrend, aber alles was Sie wirklich brauchen sind die Grundlagen um loszulegen. Sie werden sehen wie schöne Fische schon in relativ kurzer Zeit munter in Ihrem neuen Süßwasseraquarium schwimmen.

Schritt Eins: Aufbau von Aquarium und Ständer
Schützen Sie das Aquarium vor direktem Sonnenlicht und lassen Sie mindestens 10-15cm Abstand für den Filter. Lassen Sie mindestens 10-15cm zwischen der Wand und dem Aquarium um den Zu- und Ablauf für den Filter aufzunehmen, und stellen Sie sicher, dass Unterbau waagerecht steht. Vergewissern Sie sich, dass dies ein guter Standort für Ihr Aquarium ist, da Sie das System komplett zerlegen müssen wenn Sie es später verschieben wollen, was einen enormen Arbeitsaufwand bedeutet.

Schritt Zwei: Fügen Sie Kies und Wasser hinzu.
Verwenden Sie eine Platte oder Teller, wenn Sie Wasser hinzufügen, um eine aufwirbelung des Bodengrundes zu vermeiden. Spülen Sie den Kies vorher gründlich in sauberem Wasser ab und geben Sie ihn ins Aquarium, wobei er nach hinten ansteigen sollte.
Legen Sie die saubere Platte auf den Kies und beginnen Sie, das Aquarium mit Wasser zu füllen. Fügen Sie einen Wasseraufbereiter hinzu um eventuelle Schadstoffe wie Chlor oder Schwermetalle zu binden..

Schritt Drei: Einbau von Filter und Heizung
Installieren Sie die Geräte, schließen Sie aber noch nichts an. Montieren und hängen Sie z.B. einen Hang On Filter an der Rückseite des Aquariums auf, einen Eck Innenfilter in eine Ecke des Aquariums oder einen Standfilter in den Unterbau des Aquariums .
Befestigen Sie das Thermometer an einer Stelle, die für Sie leicht zu überwachen ist.
Montieren und installieren Sie die Heizung unter dem Wasserspiegel in der Nähe des Filterauslaufes.

Schritt Vier: Dekorieren
Füge Dekorationen hinzu, aber lass viel Platz zum Schwimmen für Fische. Spülen Sie alle Pflanzen mit klarem Wasser.
Platzieren Sie alle Hintergrundpflanzen, ordnen Sie das Treibholz und Dekosteine an und setzen Sie damit Akzente, dann die Vordergrundpflanzen.
Füllen Sie das Aquarium und nehmen Sie Beleuchtung, Filter und Heizung in Betrieb.
Warten Sie mindestens 24 Stunden bevor Sie Fische hinzufügen, vergewissern Sie sich das die Wasserwerte in Ordnung sind, dafür können Sie Wasseraufbereitungsmittel und Bakterienpräparate verwenden um das Einfahren des Beckens zu beschleunigen. Sie sollten auch am Anfang nicht alle Fische auf einmal einsetzen sondern nach und nach den Besatz komplettieren und vermeiden Sie unbedingt einen Überbesatz des Beckens. Achten Sie auch darauf das Fische im Verhalten und Ihren Ansprüchen in Bezug auf die Wasserwerte zueinander passen und wählen Sie den Besatz auch nach der Größe des Aquariums hier ist weniger oft mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.